Übersetzungen aus dem Niederländischen ins Polnische

Übersetzungsbüro Schnellübersetzer - Projektmanager Norman
Unsere Projektmanager wählen den polnischen Übersetzer für Ihr Projekt sorgfältig aus!
Grundsätzlich ist das Polnische für Westeuropäer nicht leicht zu erlernen, relativ schwer auszusprechen und auch nicht leicht zu schreiben. Die vielen Buchstaben mit diakritischen Zeichen sind für Nichtmuttersprachler des Polnischen relativ kompliziert und mit einer normalen Tastatur mit lateinischen Buchstaben nicht zu schreiben. Es gibt aber zum Beispiel in den neueren Windows-Versionen die Möglichkeit, das Tastatur-Layout auch auf Polnisch umzuschalten. Eine professionelle Übersetzung aus dem Niederländischen ins Polnische sollte in jedem Fall von einem Übersetzer vorgenommen werden, für den das Polnische die Muttersprache ist. Nur ein professioneller Übersetzer kann die Niederländische Sprache problemlos in seine Muttersprache übersetzen und dabei den richtigen Ton treffen.

Die Polnische Sprache

Polnisch ist eine westslawische Sprache und damit eng verbunden mit dem Tschechischen, dem Slowakischen und Kaschubischen. Neben den 38 Millionen Polen sprechen auch grössere Minderheiten in der Ukraine, Russland, Litauen, Tschechien und Weissrussland Polnisch. Insgesamt ist die Sprache für rund 46 Millionen Menschen Muttersprache. Die polnische Schriftsprache verwendet das lateinische Alphabet, es gibt aber ausserdem noch die Zeichen Ą, Ć, Ę, Ł, Ń, Ó, Ś, Ź und Ż.

Die ältesten bekannten schriftlichen Zeugnisse polnischer Sprache stammen aus dem 13. Jahrhundert aus einer Chronik des Klosters Heinrichau beim heutigen Breslau. Auch die Bogurodzica, die erste polnische Hymne, wurde zu der Zeit niedergeschrieben. Zwischen dem neunten und 16. Jahrhundert sprach und schrieb man im damaligen Polen das Altpolnische, ab dem 16. Jahrhundert spricht die Wissenschaft vom Mittelpolnischen und am dem 18. Jahrhundert vom Neupolnischen. Die polnische Sprache enthält viele sogenannte Lehnwörter aus dem Alttschechischen, dem Mittelhochdeutschen, dem Griechischen und auch dem Latein, im Neupolnischen verwendet man darüber hinaus viele französische Begriffe. In Polen existieren fünf verschiedene Dialekte und darüber hinaus das Kaschubisch, dass als eigene Sprache gilt.

Die niederländische Sprache

Niederländisch gehört zu den indogermanischen Sprachen und darin zur Gruppe der westgermanischen Sprachen, wie das Deutsche und das Englische. Ausser im Königreich der Niederlande wird die Sprache auch im flämischen Teil Belgiens, in Teilen Indonesiens, in verschiedenen Karibik-Staaten (Aruba, Bonaire, Curacao, Sint Maarten) und in Surinam gesprochen. Für geschätzte 26 Millionen Menschen ist das Niederländische Muttersprache. Eine Halbkreolsprache mit deutlich niederländischen Wurzeln ist das Afrikaans, das in Südafrika und den angrenzenden Staaten weit verbreitet ist.

Das moderne Niederländisch entstammt im Wesentlichen den Dialekten der Provinzen Holland und Brabant. Neben der Standardsprache existieren noch Regionalsprachen wie das Westfriesische, das Limburgische, eine Form des Niedersächsischen, und in Belgien das Flämische und das Brabantische. Es gibt viele Lehnworte aus dem Deutschen, aber auch aus dem Französischen und Englischen. Die Schriftsprache verwendet das lateinische Alphabet.

2017-03-08T08:15:12.3326696Z

Erwin Vroom
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOtekomKiva Supporter LogoAmerican Translators Association Logo