Die Geschichte der isländischen Sprache

Punktgenaue Übersetzungen vom Übersetzungsbüro Schnellübersetzer

Übersetzungsbüro Schnellübersetzer
Haben Sie Fragen oder benötigen eine hochwertige Übersetzung? Wir sind gerne für Sie da!
Die isländische Sprache ist eine Sprache, die nur von etwa dreihunderttausend Menschen weltweit gesprochen wird. Sie gehört zur indogermanischen Sprachfamilie und gilt in Island als die offizielle Amts- und Standardsprache. Vermutlich hat sich das Isländische aus den bis ins frühe Mittelalter hinein in Skandinavien gesprochenen altnordischen Dialekten entwickelt, die als die Sprache der Wikinger gelten. Seither hat sich das Isländische kaum verändert und weist daher noch heute grosse Ähnlichkeit mit dem Altnordischen auf. So blieb die Grammatik des Altnordischen im Isländischen nahezu vollkommen erhalten, während sich lediglich die Aussprache veränderte. Vermutlich ist die isländische Sprache durch die abgelegene und unwirtliche Lage dieses Sprachraumes über Jahrhunderte von fremden Einflüssen verschont geblieben und deshalb grösstenteils konserviert worden. Haben Sie geschäftliche Dokumente, die ins Isländische oder aus dem Isländischen in eine unserer 150 offerierten Sprachen übersetzt werden müssen, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns! Wir finden garantiert den besten Übersetzer für Ihr Projekt. Unsere Muttersprachler kennen die Zielsprache aus dem Effeff und können die Texte punktgenau übersetzen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und Ihr E-Mail!

Konservierte Sprache

Gering ist daher auch der Anteil von Lehnwörtern in der reichen und vielfältigen isländischen Sprache. Lediglich das Dänische – Island stand lange in unmittelbarer Abhängigkeit vom Königreich Dänemark –scheint einen nicht unbedeutenden Einfluss gehabt zu haben. In jüngster Zeit ist jedoch insbesondere das Einwirken der englischen Sprache deutlich geworden, da zahlreiche Anglizismen inzwischen Bestandteile der isländischen Alltagssprache geworden sind. Auch die isländische Schriftsprache scheint uralt zu sein. So gibt es beispielsweise aus dem frühen Mittelalter bereits zahlreiche Überlieferungen: Mythen, Gedichte, Heldensagen und Epen, die in einer hochformalen Dichtersprache abgefasst sind. Das isländische Alphabet entspricht überwiegend dem bekannten lateinischen Alphabet. Es existieren jedoch einige historisch bedingte Sonderzeichen, die überwiegend dazu dienen, um Diphthonge oder typisch isländische Langvokale besonders zu kennzeichnen. Im zwanzigsten Jahrhundert erfuhr die isländische Schriftsprache eine Rechtschreibreform, die zur Vereinheitlichung und Vereinfachung beitragen sollte. Ebenso vielfältig und bunt wie der Wortschatz der isländischen Sprache ist auch ihre Grammatik. Diese stellt aufgrund ihrer Komplexität für den Lernenden oft eine erhebliche Herausforderung dar. Deshalb sollten Sie Ihre Isländisch-Übersetzungen ausschliesslich von einem Muttersprachler anfertigen lassen. Dieser ist mit der Sprache aufgewachsen und kennt alle sprachlichen Feinheiten. Wir finden garantiert den passenden Übersetzer für Ihr Projekt – ganz gleich, aus welchem Fachbereich Sie stammen. Testen Sie uns und unser Können und nehmen Sie einfach gleich Kontakt mit uns auf!

Sprachpurismus

In jüngster Zeit gab es Versuche, die isländische Sprache von fremden Einflüssen und Lehnwörtern zu reinigen. Diese Sprachreinheitsbewegung hat bei den Isländern eine lange Tradition. Sie soll umfassend dazu beitragen, die isländische Kultur und die isländische Sprache, die traditionell eine fremdwortarme Sprache ist, zu bewahren und für die Zukunft zu konservieren. Dies ist jedoch insbesondere in der Wissenschaft schwierig, die von zahlreichen Latinismen und international gebräuchlichen Fachtermini lebt. Dennoch wurde Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts eine Isländische Sprachkommission etabliert, die höchst offiziell über die Reinheit der isländischen Sprache wacht und die diesbezüglich systematische Kataloge mit Neuwortschöpfungen und zulässigen Fachbegriffen heraus gibt. Die Sprache ist in Island das entscheidende Symbol einer nationalen Identität.

2017-03-06T14:37:55.9366345Z

Erwin Vroom
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOTekomKiva Supporter LogoAmerican Translators Association Logo