Hindi beim Übersetzungsbüro Schnellübersetzer: Die Geschichte der Sprache Hindi

Übersetzungsbüro Schnellübersetzer
Wir beraten Sie gerne bei Fragen und Übersetzungswünschen. Kontaktieren Sie uns!
Hindi ist die offizielle Amtssprache Indiens und wird von knapp vierhundert Millionen Menschen gesprochen. Aus sprachwissenschaftlicher Sicht zählt Hindi zu den indogermanischen Sprachen. Neben Englisch, Chinesisch und Spanisch gehört Hindi zu den am meisten gesprochenen Sprachen der Welt. Der Ursprung von Hindi liegt im sogenannten Prakrit, aus dem es sich entwickelt hat. Daher ist es vermutlich indisch-persischen Ursprungs, jedoch prägten auch zahlreiche arabische Einflüsse das Hindi. Auch englische und portugiesische Lehnwörter sind im Hindi zu finden. Sie suchen Übersetzer, die ihre Texte aus dem Hindi in eine unserer offerierten 150 Sprachen übersetzen oder umgekehrt? Wir beherrschen das Hindi und übersetzen schnell und professionell ihre Texte! Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per E-Mail und lassen Sie sich von unseren erfahrenen Projektmanagern beraten!

Hindi: Entwicklung zur Amtssprache neben Englisch

Im Zuge der Unabhängigkeit Indiens von der englischen Kolonialmacht trat das Hindi als gleichberechtigte Sprache neben das Englische. Die indische Regierung liess die Grammatik und auch die Orthographie des Indischen vereinheitlichen und standardisieren. Die Schriftsprache des Hindi heisst Dewanagari. Sie geht auf eine uralte indische Schrift zurück und ist eine Buchstabenschrift. Besonders geprägt wurde Dewanagari durch das Sanskrit, aus dem es zahlreiche Buchwörter übernommen hat. Dewanagari wird von links nach rechts geschrieben und jedes Graphem entspricht einem eigenständigen Laut. In Indien und im gesamten Südasien ist Dewanagari eine sehr weit verbreitete Schrift. Sie ist jedoch nicht nur die Schriftsprache des Hindi, sondern auch weiterer auf dem indischen Subkontinent verbreiteter Sprachen. Dewanagari wird mit arabischen Schriftzeichen geschrieben. Das Hindi hat auch eine umfassende literarische Bedeutung. Seit mehr als tausend Jahren existiert Hindi-Literatur, auf der auch viele moderne literarische Werke des Hindi aufbauen. Besonders eng verwandt ist das Hindi mit dem Urdu, mit dem es eine gemeinsame Sprache, das sogenannte Hindustani bilden könnte. Hindustani wird auf dem gesamten indischen Subkontinent verstanden. Hindi lässt sich in regional unterschiedliche Dialekte untergliedern, die typisch für einzelne Landesteile Indiens sind. In Zentralindien und in Westindien wird das sogenannte westliche Hindi gesprochen, wozu wiederum mehrere Unterdialekte zählen. In Ostindien ist das östliche Hindi mit drei Unterdialekten beheimatet. Schliesslich werden noch das Bihari und im Norden Indiens das Pahari gesprochen. Unsere muttersprachlichen Übersetzer kennen die Eigenheiten des Hindi aus dem Effeff und übersetzen Ihre geschäftlichen und privaten Dokumente schnell und zuverlässig. Benötigen Sie Ihre Übersetzung besonders zügig, profitieren Sie von unserem Express-Service.

Hindi: Die moderne Sprache

Vor allem in Grammatik und Phonetik unterscheidet sich das moderne Hindi bereits nicht unerheblich von den alten Sprachen Indiens, dem Sanskrit und dem Pali. Sanskrit und Pali waren im Gegensatz zum Hindi wesentlich formenreicher. So erfolgte beim Hindi eine Reduzierung der Fälle und die meisten der Beziehungen innerhalb eines Satzes können im modernen Hindi vollständig durch Verhältniswörter ausgedrückt werden. Auch das Neutrum ist bis auf wenige rudimentäre Formen fast vollständig aus dem modernen Hindi verschwunden. Verlassen Sie sich auf die Erfahrung unserer Übersetzer und lassen Sie Ihre Texte professionell und hochwertig übersetzen. Senden Sie uns Ihre zu übersetzenden Texte einfach per E-Mail und über das Offertformular oder kontaktieren Sie uns telefonisch. Wir freuen uns auf Sie!

2018-03-09T10:04:23.0695213Z

Boris Rösch
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOtekomKiva Supporter LogoAmerican Translators Association Logo