Französisch-Persisch-Übersetzungen – Warum Muttersprachler unabdingbar sind

Die französische Sprache

Übersetzungsbüro Schnellübersetzer
Sie haben Fragen? Unsere Projektmanager beraten Sie gerne.
Französisch gehört zu den romanischen Sprachen und hat seine Ursprünge im Latein der Antike. Die französische Sprache ist mit dem Spanischen, Italienischen, Portugiesischen und Rumänischen verwandt. Da etwa 220 Millionen Menschen in über 50 verschiedenen Ländern überall auf der Welt Französisch sprechen, zählt die Sprache zu den Weltsprachen. 115 Millionen Menschen sprechen Französisch als Muttersprache. Neben Frankreich ist die französische Sprache auch in Kanada, der Schweiz, Belgien und vielen west- und zentralafrikanischen Ländern Amtssprache. Für Nichtmuttersprachler sind die Aussprache und die Sprachmelodie des Französischen schwierig zu erlernen, da viele Nasallaute vorkommen. Zudem unterscheidet sich die Schriftsprache deutlich vom gesprochenen Französisch, weil sich das Schriftbild und die korrekte Aussprache im Laufe der Jahrhunderte auseinander entwickelt haben. Besonders am Wortende sind auch stumme Zeichen typisch für die französische Sprache.

Die persische Sprache

Persisch gehört zum iranischen Zweig der indogermanischen Sprachen. Neben dem Iran wird Persisch auch in Afghanistan, Usbekistan, dem Irak und Tadschikistan gesprochen. Es gibt etwa 75 Millionen Menschen, die Persisch als Muttersprache sprechen. Beim Persischen handelt es sich damit um die in West- und Zentralasien wichtigste indogermanische Sprache. Aufgrund von Migrationsbewegungen vieler Iraner und Afghanen nach Europa und in die USA, gibt es auch dort inzwischen vereinzelte Gemeinden, in denen Persisch gesprochen wird. Eine Besonderheit des Persischen ist, dass diese Sprache völlig ohne Artikel auskommt. Ein grammatikalisches Geschlecht ist im Persischen ebenso unbekannt. Possessivpronomen gibt es in der Persischen Sprache auch nicht. Stattdessen wird ein Personalpronomen oder eine Personalendung an das Substantiv angehängt. Diese grammatikalischen Besonderheiten erschweren die Übersetzung der französischen Sprache ins Persische allerdings nur für Laien.

Warum ein muttersprachlicher Persisch-Übersetzer?

Muttersprachliche Übersetzer sind grundsätzlich unabdingbar, wenn man professionelle Übersetzungen benötigt. Denn nur muttersprachliche Übersetzer kennen die sprachlichen und kulturellen Gegebenheiten eines Landes und treffen den richtigen Ton. Damit auch Ihre Übersetzungen vom Französischen ins Persische professionell und qualitativ hochwertig werden, arbeiten wir nur mit muttersprachlichen Übersetzern zusammen, die überdies auch Kenntnisse in mindestens einem Fachbereich aufweisen. Unter den offerierten Fachgebieten sind unter anderem Medizin, Recht, Technik und viele andere. Haben wir Interesse geweckt? Gerne erstellen wir Ihnen eine kostenlose Offerte für eine Französisch-Persisch-Übersetzung oder beraten Sie telefonisch! Kontaktieren Sie uns!

2017-03-01T14:09:22.4913167Z

Norman Schreiber
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOTekomKiva Supporter LogoAmerican Translators Association Logo