Besonderheiten bei Englisch-Polnisch-Übersetzungen

Die Kunst des Übersetzens

Übersetzungsbüro Schnellübersetzer - Managerin Yvonne
Wir kennen uns mit Übersetzungen vom Englischen ins Polnische aus.
Übersetzen ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die häufig unterschätzt wird. Man vergisst häufig, dass jede Quellsprache, aus der ein Text stammt, ihre Eigenheiten und Besonderheiten hat. Dasselbe trifft natürlich auch auf die Zielsprache zu, in die übersetzt werden soll. Übersetzungen mit der Sprachenkombination Englisch-Polnisch bilden hierbei keine Ausnahme. Allein schon die unterschiedlichen Sprachräume, aus denen Englisch und Polnisch stammen, stellen für den Übersetzer eine gewisse Herausforderung dar.

Englisch-Polnisch: Das leidige Genus

Im Englischen sind die meisten Dinge sächlicher Natur, während dies im Polnischen nicht der Fall ist. An der Endung ist in der Regel das Genus polnischer Substantive zu erkennen. Hierbei steht „-a“ für weiblich, „-o“ oder „-ie“ für sächlich, alle Substantive mit anderen Endungen sind männlich. Natürlich gibt es von dieser Regel auch Ausnahmen. Übersetzungsprobleme treten häufig dann auf, wenn Personalpronomen an die Stelle eines Substantivs treten. Ohne genaue Kenntnis der Ausnahmen wird die Übersetzung fehlerhaft. Ein besonderer Stolperstein ist das Zahlwort „zwei“. Ausgerechnet das auf „-a“ endende „dwa“ wird beim Zählen männlicher und sächlicher Substantive verwendet, obwohl das "-a" auf eine weibliche Form hindeutet. Die weibliche Form lautet "dwie", das aber klingt eher sächlich.

Englisch-Polnisch: Verlaufsformen

Jeder, der sich mit den Unterschieden zwischen Deutsch und Englisch auskennt, weiss um die Bedeutung der Endung „-ing“ bei englischen Verben. Im Gegensatz zur deutschen Sprache bietet das Polnische durchaus die Möglichkeit einer genauen Abgrenzung von Verläufen und abgeschlossenen Handlungen. Dies erfolgt im Polnischen jedoch auf gänzlich andere Weise als im Englischen. Polnische Verben haben stets zwei Formen – eine vollendete und eine unvollendete. Die Verwendung Letzterer entspricht in etwa dem „-ing“ im Englischen. Das Verwechseln von vollendeter und unvollendeter Form eines polnischen Verbs gehört zu den häufigsten Fehlern unerfahrener Übersetzer, wenn sie die englische Verlaufsform ins Polnische übersetzen müssen.

Englisch-Polnisch: Idiome

Feststehende Redewendungen sind das „Salz in der Suppe“, wenn es um gehobene englische Ausdrucksweise geht. Das Englische ist damit reich gesegnet. Solche Redewendungen gibt es natürlich auch im Polnischen, nur ist die beim Übersetzen erforderliche Zuordnung nicht immer ganz einfach. Nur ein muttersprachlicher und vor allem akademisch ausgebildeter Übersetzer kann auf höchstem Niveau arbeiten. Ein Übersetzer, der in beiden Sprachen wirklich „zu Hause“ ist, sie fühlt und versteht.

Englisch-Polnisch: Geschichte und Diplomatie

Die Sprache war in zahlreichen Perioden der Fremdherrschaft für die Polen der wichtigste einende Faktor. So ist es nicht verwunderlich, dass Polen eine fast obsessive Abneigung gegen das Einfliessen fremden Wortgutes in die Muttersprache haben. 1999 verabschiedete das polnische Parlament sogar ein „Gesetz zur Reinhaltung der polnischen Sprache“. Mit Rücksicht auf die Geschichte Polens sollten Übersetzer darauf achten, möglichst nur polnisches Wortgut in ihren Arbeiten zu verwenden. Freilich ist dies nie in vollem Umfange möglich, weswegen das oben genannte Gesetz auch sehr kontrovers diskutiert wurde. Dennoch ist es ratsam, gerade bei Übersetzungen vom Englischen ins Polnische Anglizismen weitgehend zu vermeiden. Sprechen Sie mit einem unserer Projektmanager, merken Sie schnell, dass wir uns mit dem Prozess der Übersetzung bestens auskennen. Wir achten penibel darauf, stets den richtigen Übersetzer für Ihren Auftrag einzusetzen.

2018-03-13T08:57:10.8799733Z

Norman Schreiber
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOtekomKiva Supporter LogoAmerican Translators Association Logo