Die walisische Sprache – Hochwertige Übersetzungen vom Profi

Übersetzungsbüro Schnellübersetzer
Wir unterstützen Sie mit professionellen Walisisch-Übersetzungen. Kontaktieren Sie uns!
Walisisch ist eine keltische Sprache und eine der ältesten Sprachen Europas. Zusammen mit dem Kornischen und dem Bretonischen bildet die walisische Sprache die britannische Untergruppe der keltischen Sprachen. Fast eine dreiviertel Million Menschen in Wales sprechen Walisisch noch als Muttersprache. Es handelt sich um die lebendigste aller keltischen Sprachen, die in Wales auch Amtssprache ist. Viele Kinder lernen diese Sprache noch als Muttersprachler und Menschen aller Gesellschaftsschichten nutzen sie im Alltag. Die Sprache kennt zwei verschiedene Dialekte, einen nordwalisischen Dialekt und einen südwalisischen Dialekt. Im Norden von Wales sind die Walisisch-Sprecher sogar noch die Bevölkerungsmehrheit. Insbesondere seit Wales ein eigenes Parlament hat, konnten viele Bemühungen zum Erhalt dieser besonderen Sprache umgesetzt werden. Unser Übersetzungsbüro bietet Ihnen qualitativ hochwertige Übersetzungen ins Walisische und aus dem Walisischen an. Ganz egal, welche Sprachkombination Sie benötigen, wir haben für jeden Auftrag den richtigen muttersprachlichen Übersetzer, der Ihre Texte punktgenau in die Zielsprache übersetzt. Kontaktieren Sie uns jetzt telefonisch oder per E-Mail und überzeugen Sie sich selbst von unseren Leistungen.

Kosten für eine Übersetzung ins Walisische

Eine Übersetzung vom Deutschen ins Walisische kostet CHF 0,41 pro Wort. Dabei handelt es sich um einen Richtwert, der je nach Grösse und Lieferfrist des Projektes auch variieren kann. Denn für grosse und langfristige Projekte bieten wir in der Regel Rabatte an. Auch bei Wortwiederholungen profitieren Sie von unserer individuellen Offerterstellung!

Walisisch im modernen Wales

Die eigene Sprache ist der grosse Stolz und auch ein Element zur Identitätsbildung der Einwohner von Wales, auch wenn sie selbst Walisisch nicht mehr sicher beherrschen. Etwa ein Fünftel aller Waliser spricht diese keltische Sprache noch heute. Für ihren Erhalt engagiert sich insbesondere die walisische Jugendorganisation Urdd Gobaith Cymru. Es gibt ausserdem Radio- und Fernsehsender, die in walisischer Sprache senden. Auch zweisprachige Strassenschilder sind keine Seltenheit. Die Sprache wird in Schulen unterrichtet und Bücher, Zeitungen und sogar Internetseiten werden in walisischer Sprache publiziert. Die Sprache selbst heisst auf Walisisch Cymraeg. Und der laut Guinness-Buch längste Ortsname der Welt ist auch in walisischer Sprache. Er lautet: Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch. Übersetzt heisst das „Marienkirche in einer Mulde weisser Haseln in der Nähe eines schnellen Wirbels und der Thysilio-Kirche bei der roten Höhle“. Doch auch ausserhalb von Wales wird Walisisch gesprochen. Durch Auswanderer hat sich das Walisische beispielsweise in einer argentinischen Provinz in Patagonien etabliert. Bei uns erhalten Sie professionelle Übersetzungen ins Walisische und aus dem Walisischen. Senden Sie uns einfach Ihren zu übersetzenden Text via E-Mail oder mithilfe des Offertformular und Sie erhalten schnellstmöglich eine unverbindliche Offerte von uns zurück.

Sprachliches

Walisisch wird phonetisch und regelmässig geschrieben. Jeder Buchstabe wird ausgesprochen, sodass es sich um eines der am leichtesten zu lesenden Idiome Europas handelt. Obwohl sich die Sprache seit der Römerzeit kaum verändert hat, ist sie den Anforderungen der modernen Zeit gewachsen. Obwohl die Sprache mit dem Kornischen und Bretonischen verwandt ist, ist der Verwandtschaftsgrad zu den goidelischen keltischen Sprachen gering. Sprecher des Walisischen und beispielsweise des Gälischen können sich deshalb nicht gegenseitig verstehen. Die walisische Literaturtradition ist schon jahrtausendealt. Ein besonderes Werk in walisischer Sprache sind die Sagen der Mabinogion, welche in ihrer Bedeutung mit dem Nibelungenlied im deutschen Sprachraum vergleichbar sind. Es ist unbekannt, wann genau diese Sagen entstanden, da sie zunächst mündlich überliefert und erst viel später verschriftlicht wurden. Grundlage für das Überleben der walisischen Sprache durch alle Wirren der Geschichte hindurch war die Bibelübersetzung ins Walisische in der Zeit der Renaissance. Wir stehen Ihnen auch gerne bei Übersetzungen von geschäftlichen und privaten Dokumenten zur Verfügung. Unsere Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Anruf und Ihr E-Mail.

2017-03-20T11:38:32.4219796Z

Erwin Vroom
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOtekomKiva Supporter LogoAmerican Translators Association Logo