Tagalog: Professionelle Übersetzungen von Muttersprachlern

Übersetzungsbüro Schnellübersetzer
Wir unterstützen Sie gerne mit professionellen Tagalog-Übersetzungen.
Tagalog ist die auf den Philippinen gesprochene Sprache. Sie gehört zur Familie der austronesischen Sprachen und wird von siebzig Millionen Menschen gesprochen. Auf den Philippinen ist eine Abwandlung des Tagalogs, das Filipino, die offizielle Amtssprache. Auch wir kennen uns mit der Sprache aus. Unsere muttersprachlichen Übersetzer übersetzen Ihre Texte schnell und zuverlässig in alle Sprachkombinationen. Auch vermeintlich schwierige Fachbereiche stellen für uns kein Problem dar.

Die Besonderheiten

Das Tagalog ist mit vielen anderen Sprachen des pazifischen Raumes eng verwandt, so beispielsweise mit dem Dialekt der Maori, mit dem Indonesischen oder mit der Sprache Malaysias. Auf den Philippinen gilt Tagalog heute als die populärste Sprache, die sich einst aus der Sprache der Tagalen entwickelte, ein Völkerstamm, der im Raum des heutigen Manila lebte. Da dies seit alters her das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum der Philippinen war, kam der Sprache des Tagalogs bereits früh zentrale Bedeutung zu. Es gibt zahlreiche Sprachen, die in geschichtlicher Zeit unmittelbar auf das Tagalog eingewirkt haben und aus denen dann Wörter entlehnt wurden. Dies sind das Spanische, das Chinesische, das Malaiische, das Englische, das Arabische und das Nordphilippinische. Benötigen Sie eine hochwertige Übersetzung in oder aus dem Tagalog, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Gerne können Sie uns die Dokumente für Ihre Tagalog-Übersetzung auch via E-Mail oder über das Offertformular zusenden. Ihre unverbindliche Tagalog-Offerte erhalten Sie im Anschluss selbstverständlich schnellstmöglich.

Aus Tagalog wird Filipino

Aus der Amts- und Hochsprache des Tagalogs entwickelte sich Filipino, die offizielle Amtssprache der Philippinen. Vor Beginn des Zweiten Weltkrieges bestimmte die philippinische Nationalversammlung das Tagalog zur Grundlage der Nationalsprache. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Bezeichnung Tagalog offiziell durch den Terminus Filipino ersetzt. Filipino wird in allen öffentlichen Schulen auf den Philippinen unterrichtet. Auf der Basis des Tagalogs wurde schliesslich die sogenannte Abakada eingeführt, ein auf zwanzig Buchstaben basierendes Alphabet, das heute die Grundlage des schriftlichen Tagalogs oder Filipino darstellt. Die Anzahl der Buchstaben wurde jedoch ständig erweitert oder auch wieder reduziert, sodass heute letztendlich achtundzwanzig Buchstaben vorherrschen, die offiziell das philippinische Alphabet bilden. Es ist dem deutschen Alphabet relativ ähnlich. Zwar werden philippinische Schriftzeichen, das sogenannte Baybayin-System, verwendet, jedoch werden einzelne Buchstaben auch durch lateinische Schriftzeichen wiedergegeben. Dies ist insbesondere dem Einfluss der englischen und der spanischen Sprache zuzuschreiben. Das Schriftsystem des Baybayin fusst hingegen auf uralten und somit noch vorkolonialen Schriftzeichen, die bereits im Mittelalter auf den philippinischen Inseln verwendet wurden. Für deutsche Muttersprachler ist das Erlernen des Tagalogs oder Filipino eigentlich recht unproblematisch, da die meisten Buchstaben analog zu ihrer jeweiligen Schreibung ausgesprochen werden. Auch die Art und Weise der Betonung ist nicht überaus kompliziert, da im Tagalog oder Filipino zumeist die letzte Silbe eines Wortes betont werden muss. Wenn Sie Übersetzungen aus Tagalog ins Deutsche vornehmen lassen möchten, kontaktieren Sie uns, wir helfen zügig und unbürokratisch!

2018-11-14T09:14:08.9273153Z

Erwin Vroom
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOtekomKiva Supporter LogoAmerican Translators Association Logo