Für punktgenaue Übersetzungen ins Finnische und aus dem Finnischen

Übersetzungsbüro Schnellübersetzer
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Die finnische Sprache stammt aus der Familie der finnisch-ugrischen Sprachen und ist mit der estnischen, der wolgaischen, der ingrischen und der ungarischen Sprache verwandt. Das besondere an dieser Sprache sind die Suffixe. Es gibt keine Präpositionen wie in den germanischen Sprachen. Alle Ortsbezeichnungen werden an das Substantiv angehängt, zum Beispiel bedeutet „ravintolassa“ „im Restaurant“. Ein professioneller Übersetzer muss die Eigenheiten einer Sprache beherrschen, um einen Text adäquat übersetzen zu können. Deshalb ist es wichtig, ausschliesslich muttersprachlichen Übersetzern diese Aufgabe anzuvertrauen. Wir haben diese Übersetzer, damit wir Ihnen mit jeder Übersetzung eine Qualitätsübersetzung an die Hand geben können. Überzeugen Sie sich selbst und schreiben Sie uns ein E-Mail oder rufen Sie uns an. Gerne können Sie uns auch den zu übersetzenden Text über das Offertformular senden. Sie erhalten anschliessend eine unverbindliche Offerte von uns zurück.

Die Sprachfamilie

Die einzige mitteleuropäische Sprache, die auch aus dieser Sprachfamilie stammt, ist das Ungarische. Auch hier werden die Ortsbestimmungen angehängt. Die Vokalharmonie spielt hier auch eine grosse Rolle. Wo ein dunkler Vokal in der ersten Silbe verwendet wird, folgt wieder ein dunkler Vokal in der Silbe danach, bei hellen Vokalen ein heller. Durch das Anhängen der Ortsbestimmungen, aber auch der besitzanzeigenden Fürwörter entstehen lange Wörter mit vielen Silben. Doch durch die genaue Aneinanderreihung weiss der Zuhörer immer, was gemeint ist und man kann auf Nebensätze und Aufschlüsselungen verzichten.

Suffixe und ihre Bedeutung

Im Finnischen gibt es keine Nebensätze, da diese durch Nachsilben, die an die Substantive angehängt werden, ersetzt werden. Die Verwendung von Suffixen ist die grösste Herausforderung der finnischen Grammatik. Die Schriftsprache wurde am Schwedischen angelehnt und das lateinische Alphabet wurde verwendet. Die Zeit wird im Finnischen durch das Präsens und drei Perfekt-Formen ausgedrückt. Eine eigene Zeit für die Zukunft gibt es nicht. Die finnische Grammatik ist eine nach Regeln geformte Sprache und daher mit mathematischen Formeln vergleichbar und für Sie leicht erlernbar.

Bedingt durch die Entstehungsgeschichte der finnischen Schriftsprache ist das finnische Alphabet identisch mit dem des Schwedischen. Es besteht aus den 26 Buchstaben des lateinischen Alphabets, ergänzt um die Sonderzeichen å, ä und ö.

Perfekte Übersetzungen ins Finnische und aus dem Finnischen

Sie benötigen hochwertige Übersetzungen der finnischen Sprache oder in die finnische Sprache? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Unsere muttersprachlichen Übersetzer übertragen Ihre Dokumente punktgenau in jede beliebige Sprache und noch dazu aus jedem Fachbereich. Dazu gehören vor allem:

Auch besonders eilige Übersetzungen stellen für uns kein Problem dar. Probieren Sie es aus, kontaktieren Sie unsere erfahrenen Projektmanager und lassen Sie sich beraten.

Was kostet eine Finnisch-Übersetzung?

Eine Übersetzung vom Deutschen ins Finnischekostet CHF 0,28 pro Wort. Dies ist ein Richtwert, der von mehreren Faktoren beeinflusst werden kann. Zum Beispiel gewähren wir einen Preisnachlass bei grossen oder langfristigen Projekten; bei besonders eiligen Anfragen müssen wir in der Regel einen Eilzuschlag berechnen, wenn der Übersetzer an Feiertagen oder Wochenenden arbeitet.

2017-03-14T11:01:33.4149627Z

Erwin Vroom
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOtekomKiva Supporter LogoAmerican Translators Association Logo